Mittwoch, 5. April 2017

die 5 besten Umzugstipps!

Ein Umzug ist meist eine freudige Angelegenheit. Man freut sich auf die neuen vier Wände, den neuen Lebensabschnitt und in manchen fällen auch auf eine neue Stadt.
Mein Freund und ich sind selbst erst vor kurzen umgezogen und haben nochmal erlebt, wie anstrengend und stressig ein Umzug sein kann.
Damit es aber nicht ausartet, habe ich für euch meine besten Tipps !

(Quelle: Google/Umzüge Siebachmeier)
Tipp Nummer 1: Fangt früh genug an !

Ihr wisst wann ihr in die neue Wohnung könnt ? Ihr habt ein Umzugsdatum festgelegt ?

Klasse

Jetzt heißt es vorbereiten.
Eigentlich könnte man nun schonmal damit beginnen Dinge zu verpacken die aktuell nicht wirklich genutzt werden, oder ? Ja!! Macht das auf jedenfall! 
Ich habe jeden Tag mir einen bestimmten Bereich ausgesucht und eingepackt. In einem habe ich auch aussortiert was ich nicht mehr brauche. Z.b Deko, braucht man jetzt nicht zwingend im Alltag, also ab in die Kiste ! 
Genau so könnt ihr auch schon leer geräumte oder kleine Möbel abbauen. Alles was ihr vorab schon erledigt habt, wird euch die Arbeit später sehr erleichtern!

Tipp Nummer 2: To Do Liste.

Um einen Überblick über all eure Aufgaben zu haben, macht euch eine To Do Liste.
Schreibt alles auf was ihr noch besorgen müsst, was erledigt werden muss und was sonst noch organisiert werden muss. So könnt ihr sicher sein das ihr (hoffentlich) nichts vergesst und könnt euch die Aufgaben auf verschiedene Tage aufteilen.

Tipp Nummer 3: Packt eure Kartons sinnvoll.

Hört sich logisch an, ist es aber nicht für jedermann. Werft nicht einfach alles was euch in den Weg kommt in einen Karton.
Sondern packt Themenbezogen.
 Z.b Küchen Utensilien in einen Karton, Klamotten in einen Karton und so weiter.
 Im Anschluss kurz und knapp beschriften was drin ist und in welchen Raum der Karton soll. So wisst ihr und auch eure Helfer, was mit dem Karton zu tun ist. Außerdem hat man es später beim auspacken leichter.

Tipp Nummer 4: Besorgt euch Hilfe!

Ich glaube niemand bekommt einen Umzug ganz ohne Hilfe gebacken. 
Wir haben uns dieses mal einen "Fachmann" dazu geholt. Er hat sein Auto gestellt, geschleppt und ist zwischen den Wohnungen hin und her gefahren. Ich sage euch. Dieses Geld hätten wir nicht besser investieren können ! 
Macht euch vorab Gedanken ob ihr euch einen Transporter mietet oder wie wir, jemand außenstehendes dazu holt. Schaut einfach mal nach Angeboten in eurer Region und vergleicht die Preise. Trotzdem sind weitere Helfer natürlich sehr von Vorteil :) 

Tipp Nummer 5: Planung der Einrichtung

Ihr habt einen Grundriss der Wohnung ? Toll! Du bzw. Ihr könnt euch vorab schonmal Gedanken über die Gestaltung der neuen Wohnung machen. Zeichnet eure Ideen doch einfach ein, so wissen die Helfer wo sie was aufbauen sollen und es ist für alle ein wenig leichter.
Man verliert im Chaos ja schnell mal den Überblick...

Mein letzter Tipp: Seid motiviert und bleibt positiv!

Ein Umzug ist anstrengend und stressig, dabei helfen auch die besten Tipps der Welt nicht. Versucht den Stress des Tages nicht zu nah heran zu lassen. Niemand nützen Streitereien, Zickerei oder schlechte Laune. Aus diesem Grund: Stay positive !

Ich hoffe meine Tipps können euch helfen. 
Habt ihr den ultimativen Tipp für einen erfolgreichen Umzug ? Lasst es mich wissen ! 


Bis dahin, habt es fein.
   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen