Donnerstag, 9. Februar 2017

Buchrezension

Dieses mal für immer 
Paige Toon

Zurzeit bin ich wirklich eine kleine Leseratte. Wie gut mir mein letztes Buch gefallen hat, sage ich euch jetzt.




Meg hat eigentlich alles um ein glückliches Leben zu führen. 
Ein Haus in Frankreich, einen charmanten Freund und ein zuckersüßes Baby. 

Wäre da nicht das große Geheimnis welches Meg hütet. Denn ihr Freund ist in Wahrheit nicht der Vater des Kindes. Sondern Johnny Jefferson. Dem berühmtesten Rockstar der Welt. 

Aber keiner weiß es. 

Aber Meg weiß nicht, wie lange Sie diese Lügen noch leben kann. 

Was wird passieren wenn ihr Geheimnis gelüftet wird ? 




Fazit:

An dieses Buch bin ich völlig unvoreingenommen heran gegangen. Umso erfreuter war ich, als es mir wirklich gut gefiel. 

Der Einstieg in dieses Buch ging ziemlich flott. Schwupp war man mitten im Geschehen und schon hat sich Meg dazu entschieden Ihr Geheimnis zu lüften. ( Ich denke  damit verrate ich euch nicht zuviel, dass es so kommt ist denke ich für jeden klar )

Ich hätte mir den inneren Kampf von Meg noch ein wenig "mehr" gewünscht aber nach dem Einstieg hat mir die Story wirklich gut gefallen.

Meg mit ihrem starken Beschützerinstikt hat sie mich jedoch begeistert. Sie lässt sich längst nicht alles gefallen und versucht das Beste für ihr Baby zu tun. 

Johnny fand ich so ....ja. Auf der einen Seite mochte ich ihn, zumindest seine Sympathische Seite. Ich hätte ihn aber mehr als einmal gerne kräftig geschüttelt.

Das Ende kam und ging genau so flott wie der Anfang. Ich hätte es mir gerne ein bisschen ausgebauter gewünscht. 

Im großen und ganzen fand ich das Buch aber sehr unterhaltsam. Der Schreibstil ist sehr angenehm und auch die Charaktere haben mir gut gefallen. 

Kaufen könnt ihr das Buch z.B hier : http://amzn.to/2kIwLBR*

Habt ihr weitere Bücher die ich unbedingt mal lesen sollte ? 
Lasst es mich wissen ! 

Bis dahin, habt es fein. 
    


*Affiliate

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen